Über uns

Der Freundeskreis Asyl ist inklusive Sprachtutoren und Aktiven des „MüZe“ eine offene Gruppe von 60 bis 80 Personen unter dem organisatorischen Dach des „Mütter- und Familienzentrums e.V. / Mehrgenerationenhaus“, kurz „MüZe“.

Gliederung des Freundeskreis Asyl

Arbeitsgruppen

Der Freundeskreis Asyl ist in verschiedene Arbeitsgruppen (AGs) gegliedert, die eigenständig tätig sind und sich nach Absprache bei Bedarf treffen. Aktuell sind die AGs Familienbegleitung, Sprache, Fahrradwerkstatt, Medien, Arbeitsmarktintegration, Lernpaten aktiv.

Sprecherrat

Die Zusammenarbeit mit dem Landkreis, insbesondere den in Mössingen tätigen Sozialarbeiterinnen, der Stadt Mössingen und dem Beauftragten für Migration und Integration liegt beim dreiköpfigen Sprecherrat des FK Asyl, der sich in regelmäßigen Intervallen trifft. Stand Februar 2018 besteht das Team aus Renate Butt-Schmid, Claudia Lund und Michael Mautner. Der Sprecherrat vertritt den FK Asyl nach außen und ist Ansprechpartner für Interessenten und Kooperationspartner.

Plenum

Vertreter der AGs sowie alle aktiven Mitglieder des FK Asyl bilden das
Plenum (Früher: Lenkungskreis). Es bestätigt die Mitglieder des Sprecherrats oder wählt sie – auch einzeln – neu. das Plenum dient dem Austausch zwischen den AGs und dem FK Asyl insgesamt. Er macht Vorschläge und trifft Entscheidungen und wird von jeweils einem Mitglied des Sprecherrats geleitet. Die Treffen finden alle zwei Monate statt.

Regelmäßige Angebote

Sprachkurse

Seit Oktober 2014 gibt es unter der Trägerschaft des „Mütter- und Familienzentrums e.V.“ (Müze) Sprachkurse für Erwachsene direkt in Mössingen im „Alten Rathaus“ und seit 2016 in der evangelisch-methodistischen Kirche. Es handelt sich um sogenannte Basiskurse Deutsch mit 3 unterschiedlichen Niveaugruppen und Alphabetisierungskursen. Insgesamt sind ca. 30 ehrenamtliche Lerntutoren sowie 2 mit der Organisation befasste Mitarbeiterinnen des MüZe bei den Sprachkursen aktiv. Der Unterricht ist für die Geflüchteten kostenfrei und findet – außer in den Schulferien – jeweils Mo-Do statt. Um auch Mütter mit Kindern unter 3 Jahren die Teilnahme an den Kursen zu ermöglichen bietet das Müze für die Kurszeiten Betreuung für die betreffenden Kinder an.

Fahrradwerkstatt

Seit Oktober 2015 gibt es die Fahrradwerkstatt im Jugendhaus „M“. Dort werden gespendete Fahrräder von Ruheständlern des FK Asyl zusammen mit jungen Geflüchteten verkehrstüchtig hergerichtet und gegen ein geringes Entgelt abgegeben. Auch der Transport der Räder geschieht in eigener Regie.

Café International

Ebenfalls seit Oktober 2015 gibt es die Möglichkeit zur Begegnung zwischen Einheimischen und in Mössingen lebenden Geflüchteten. Dazu findet einmal im Monat jeweils am Mittwoch von 16.30 – 18.00 Uhr das „Café International“ im katholischen Gemeindehaus statt. Es können Helfer vermittelt, Informationen ausgetauscht und im Einzelfall auch Beratung angeboten werden. Die Bewirtung tragen Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde. Die anderen Kirchengemeinden unterstützen dieses Projekt. Aktuelle Termine finden sich im Kalender.

Nähwerkstatt

Die Nähwerkstatt bietet seit Ende 2016 eine praktische Möglichkeit zur Betätigung. Sie findet regelmäßig am Mittwoch statt. Aktuelle Termine finden sich im Kalender.

Aufgaben des FK Asyl

Betreuung von Geflüchteten

Die in den Gemeinschaftsunterkünften und Anschlussunterkünften untergebrachten Geflüchteten werden von den Aktiven des FK Asyl vor und nach Ende des Asylverfahrens betreut. Das bedeutet (nach der persönlichen Kontaktaufnahme):

  • Hilfe bei Arztbesuchen
  • Begleitung zu Behörden, zu Elternabenden
  • das Anlegen von Ordnern
  • Hilfe bei der Kontoführung
  • Vermittlung von Fachberatung
  • Hilfe beim Asylverfahren in Kooperation mit „move.on“
  • Hilfe bei der Wohnungssuche in Mössingen
  • Unterstützung bei der Berufsausbildung und Suche nach einem Arbeitsplatz
  • Beratung für Flüchtlingskinder mit Behinderung

Die Zeit für persönliche Gespräche ist besonders wichtig. Die Betreuung und Begleitung der Geflüchteten bei ihrem schwierigen und komplizierten Weg in unsere Gesellschaft ist eine Kernaufgabe des FK Asyl.

Beratung

Aktive des FK Asyl bieten individuelle Beratung zur Vorbereitung und Integration in das Berufsleben an.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Aktiven der AG Medien betreuen diese Homepage des FK Asyl. Sie stellen Texte mit wichtigen Informationen und Termine ein.

Der FK Asyl unterstützt die Arbeit des Flüchtlingsnetzwerks Tübingen. Er wendet sich mit Stellunganahmen an die Öffentlichkeit.

Kooperationspartner

Wichtige Kooperationspartner des FK Asyl sind neben dem LRA und der Stadt Mössingen die Kirchengemeinden, die Schulen, die Tafel sowie die Sportvereine. Sie unterstützen auf vielfältige Weise die Arbeit des FK Asyl durch eigene Angebote, durch einzelne Aktionen, durch die Überlassung von Räumen und durch Spenden. Seit Frühjahr 2017 bieten Andreas Linder von „move on“ menschen-rechte tübingen e.V. und Martin Fink von Fluchtpunkte e.V. Tübingen Sprechstunden für Flüchtlinge an (Termine siehe Startseite im linken Bereich).