Unterstützung bei Anwaltskosten

Widerspruchsverfahren gegen Entscheidungen des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) führen zu Anwaltskosten für Geflüchtete, die diese nicht immer selbst aufbringen können.

Wer Mittel aus Rechtshilfefonds für Geflüchtete beantragen möchte, kann sich an folgende Personen/Institutionen wenden:

  • Andreas Linder/Martin Fink, Sprechzeit jeweils Montag ab 18.00 Uhr im Mehlgebäude in Mössingen, Sozialraum Erdgeschoss
  • Ruben Malina vom Asylzentrum Tübingen, Sprechzeit jeweils Donnerstag 13.00 – 15.00 Uhr, Kurze Hirschen in Mössingen (im Sozialraum neben dem Büro von Frau Wiedmer/Bölke).
  • Asylzentrum Tübingen (siehe Wichtige Links)
  • Pro Asyl, Unterstützung über die entsprechenden Landesflüchtlingsräte möglich, siehe Link

LTT spielt für ehrenamtlich Engagierte

Das Landestheater Tübingen (LTT) spielt am 09. JULI 2016 kostenlos für die ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Engagierten und deren Familien,

eine Verneigung der Kunst vor dem großen Engagement in der sozialen Arbeit/ Flüchtlingssolidarität in Tübingen, Reutlingen und Umgebung.

Namentlich spielt der Leiter des Jungen LTTs, Michael Miensopust, für uns sein Stück:

„Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel“, 

das Landestheater öffnet sein Haus, eine kulinarisch-musikalische Rahmung ist angedacht.

Für die organisatorische Abwicklung, die Kommunikation der Einladung und die Kartenbestellung, bitten wir die lokalen Arbeitskreise um Mitwirkung.
Konkret bitten wir die Sprecher_innen der Unterstützerkreise darum, möglichst zeitnah eine namentliche Teilnehmer_innen-Abfrage zu initiieren.

WAS: „Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel“ |Theaterstück von und mit Michael Miensopust

WER: Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit und ihre Familien

WANN: 09. Juli ab 16:00 Uhr

WO: Landestheater Tübingen (LTT) | Großer Saal

WIE: Bestellung und Ausgabe der Karten über die Unterstützerkreise per Namensliste

Rückantwort | Frist: 03. JUNI 2016

 

Zirkus Zirkus

Lange vor der Zirkusvorstellung am Samstag, den 16. April 2016, hatte der FK Asyl ausreichend Karten für einen Besuch der Zirkusvorstellung für Flüchtlingsfamilien besorgt. So versammelten sich am Bahnhof Mössingen am frühen Nachmittag 4 Familien und deren Begleiter Christa Müller-Mautner und Michael Mautner vom FK Asyl zur gemeinsamen Fahrt nach Tübingen-Derendingen.

Das Wetter ließ zwar sehr zu wünschen übrig; aber der erwartungsvollen Stimmung tat dies keinen Abbruch. Vor der Vorstellung war den meisten Flüchtlingsfamilien gar nicht klar, dass sie eine phantasievolle und abwechslungsreiche Show geboten bekommen würden, deren Artisten allesamt Kinder und Jugendliche waren. Nur im Zirkusorchester saßen etliche Erwachsene.

Dieses heizte bereits vor dem Einlass kräftig mit rhythmischer Musik ein. Als die Vorstellung im restlos ausverkauften Zelt dann begann, war die Spannung kaum zu überbieten.

Endlich ging es los! Die Eltern und Kinder staunten nicht schlecht, was sich die Truppe alles hat einfallen lassen. Als roter Faden durch das mehrstündige Programm diente das Thema „Schrottkompott“. Ein Höhepunkt war bestimmt die Verwandlung eines kompletten Müllberges in ein Flugzeug! Artistischer Höhepunkt war eine Nummer, bei der die Jugendlichen sich von der Zirkuskuppel an Stoffbahnen virtuos abseilten! Am Schluss gab es fröhliche Gesichter und nicht enden wollenden Applaus für einen außerordentlichen  Nachmittag.

(Michael Mautner)

Dolmetscher

Die Caritas in Tübingen vermittelt Dolmetscher für wesentliche Angelegenheiten und übernimmt die anfallenden Kosten.

Für kleinere Aufträge hingegen helfen sich die Flüchtlinge gegenseitig, da manche schon Deutschkenntnisse besitzen, manchmal reichen daher auch private Kontakte zu zweisprachigen Bekannten.

Der Freundeskreis Asyl vermittelt gern bei Bedarf.

Ansprechparter*innen für Spenden

Sie haben viele Möglichkeiten, Ihre gebrauchten Möbel, Kleider oder Einrichtungsgegenstände zu spenden. Einige davon haben wir hier aufgelistet, wenn eine Internetseite vorhanden ist, haben wir sie für Sie verlinkt.

in Mössingen

–> Sie können uns anrufen oder eine Mail schicken, so können wir direkt klären, ob es im Augenblick Bedarf gibt für Ihre Spende.

–> Ihre gewaschene und intakte Kleiderspende nimmt die Kleiderkammer der Diakonie in der Zollernstraße 6 in Mössingen entgegen.
Öffnungszeiten: dienstags 9.30 – 12.00 Uhr, donnerstags 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

in Tübingen

Der Umsonstladen in der Schellingstr. 6 in Tübingen nimmt Ihre Kleidung (sauber!), Bücher, CDs, Geschirr, Spiele (vollständig), es gibt darüberhinaus eine Pinnwand für größere Dinge (Möbel, E-Geräte…)
Öffnungszeiten: Mittwoch 16 – 23 Uhr, Samstag 12 – 19 Uhr

Ebenfalls in Tübingen finden Sie einen weiteren Umsonstladen, nämlich in der Ludwigstr. 15
Öffnungszeiten:
Donnerstag 18 – 21 Uhr, Sonntag 15 – 18 Uhr

Retour Gebrauchtwarenbörse Tübingen:
retour@bruderhausdiakonie.de
Fon: 07071 9387877

Landkreis Tübingen Abfallwirtschaft – Gebrauchtwarenbörse (z.B. Möbel)

in Reutlingen

Dacapo Reutlingen, Emil-Adolf Str. 14
Telefon: 07121 337039
Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 13 – 18 Uhr; Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 15 Uhr, Montag geschlosssen.
Möbel, Textilien, sonstige Einrichtungsgegenstände, Hausrats- und Gebrauchsgegenstände
Dienstleistungen: kostenloser Besichtigungstermin bei Haushaltsauflösungen