Mössingen hilft! – Nummer 72

Wir suchen dringend Helferinnen und Helfer Der FK Asyl kann seine bislang recht erfolgreiche, freiwillige und ehrenamtliche Arbeit für ein gelingendes Zusammenleben von neu zu uns gelangten Menschen mit Einheimischen nur fortsetzen, wenn Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich überlegen, ob Sie auch einen Beitrag dazu leisten können und wollen.

Paten gesucht

So möchten wir insbesondere um „Paten“ für die Betreuung und Begleitung junger, alleinlebender Männer werben. Diese haben es besonders schwer, mit der Situation als Geflüchtete in einem fremden Land ohne Familie zurecht zu kommen. Der FK Asyl möchte insbesondere Helfer*innen dafür gewinnen, die beim Erwerb der sehr schwierigen deutschen Sprache helfen und bei anderen schulischen Anforderungen.

Ziel: Ausbildung und Beruf

Damit kann es gelingen, diese jungen Männer in Ausbildung und in eine Berufstätigkeit zu bringen. Dies ist ein für die Geflüchteten selbst äußerst wichtiges Ziel, weil sie für Sicherheit bei ihnen sorgen kann. Für uns ist es ebenfalls ein sinnvolles Ziel, weil sie die Voraussetzung zu einer selbstständigen Lebensführung schaffen kann und den von vielen Betrieben gewünschten Effekt hat, dringend benötigten ausgebildeten Nachwuchs zu rekrutieren.

Wie funktioniert’s?

Wenn Sie sich für ein derartiges Engagement entscheiden sollten, begleiten und beraten Sie Aktive des FK Asyl. Den persönlichen und zeitlichen Aufwand bestimmen Sie selbst. Helfen Sie mit, dass es zu einer sogenannten „Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten in Mössingen kommen kann.

Kontakt können Sie über das Mütterzentrum (Müze) aufnehmen.